1982 in Scheibbs, Niederösterreich, geboren. Nach dem Abschluss eines Gymnasiums Übersiedlung nach Wien. Kurzlebiges Studium der Geschichte und Völkerkunde. Anschließend verschiedenste Jobs: Hundesitter, Telefonist, Türsteher, Kampfrichter, Rezeptionist, Bettler, Korrektor. Langjährig als Reporter und Kolumnist für ein führendes deutsches Kampfsportmagazin in ganz Europa unterwegs.

 

2008 erschien mit “Das Spektrum des Grashalms” der Debütroman des Autors. Nach drei Gedichtbänden in den folgenden Jahren brachte erst der Herbst 2013 wieder einen ausgewachsenen Roman: “Im Bauch des stählernen Wals”, zusammen mit einem weiteren Gedichtband, “Wieso riechts hier nach Benzin…?”

 

Ende 2015, knapp zehn Jahre, nachdem sich der Stromkreis zum ersten Mal geschlossen hatte, kam ein neues Buch heraus: das "Handbuch der Herzoperation". Ein Wendepunkt, ein frischer Anfang, ein Aufbruch zu neuen Meeren. Mit ihm beginnen Entdeckungsfahrten über geglaubte Grenzen hinaus, ein Suchen nach Küsten unentdeckter Kontinente. Und ein Finden.

 

Im Herbst 2017 erscheint das nächste Buch - die "Sextant-Sonaten"